FAQ – Fragen?2019-01-28T04:26:01+00:00

FAQ – Fragen & Antworten

Lieber Besucher, dieser Bereich wird erst nach Release der Internetseite ausgebaut. Es ist unser Anspruch, Ihnen einen umfangreichen Fragen-/Antwort-Katalog bereit zu stellen. Andere Inhalte haben für uns jedoch zunächst Priorität. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen unter den Nägeln brennen, dürfen Sie uns gerne kontaktieren und wir beantworten Ihnen diese gerne. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir möchten Sie gerne über unsere Musik, die Instrumente und über die Band informieren. Deshalb beantworten wir Ihnen an dieser Stelle häufig gestellte Fragen. Bitte teilen Sie uns per Kontaktformular mit, wenn Sie eine Frage haben, die hier bisher nicht beantwortet wird.

Wir werden diese gerne beantworten und in dieser Rubrik mit aufnehmen.

Unser Verein
Scottish Bagpipe
Scottish Drumming
Die speziellen Noten
Musikgeschichte
Fragen zur Internetseite

FAQ – Fragen & Antworten

Lieber Besucher, dieser Bereich wird erst nach Release der Internetseite ausgebaut. Es ist unser Anspruch, Ihnen einen umfangreichen Fragen-/Antwort-Katalog bereit zu stellen. Andere Inhalte haben für uns jedoch zunächst Priorität. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen unter den Nägeln brennen, dürfen Sie uns gerne kontaktieren und wir beantworten Ihnen diese gerne. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir möchten Sie gerne über unsere Musik, die Instrumente und über die Band informieren. Deshalb beantworten wir Ihnen an dieser Stelle häufig gestellte Fragen. Bitte teilen Sie uns per Kontaktformular mit, wenn Sie eine Frage haben, die hier bisher nicht beantwortet wird.

Wir werden diese gerne beantworten und in dieser Rubrik mit aufnehmen.

Unser Verein
Scottish Bagpipe
Scottish Drumming
Die speziellen Noten
Musikgeschichte
Fragen zur Internetseite

EMS Highlander – Der Verein

Eine Schottische Dudelsackband aus dem Münsterland. So steht es schon auf der Titelseite. Aber, die Bezeichnung ist etwas irreführend. Tatsächlich sind wir eine gemischte Truppe aus Dudelsackspielern UND Trommler im Alter von 20 bis 70 Jahren. Selbstverständlich ist das keine reine Männersache – wir haben sowohl bei den Pipern, als auch bei den Drummer Frauen in unserer Band!

Wir sind eine aufgeschlossene Gemeinschaft die auch Neuankömmlinge mit offenen Armen empfängt – egal ob Musiker oder Anfänger. Und ja, auch Anfänger – denn man kann alles lernen. Aktivität setzen wir natürlich voraus.

Wenn du mehr wissen möchtest über uns, lese hier gern mehr über den Verein.

Mit Stand Januar 2019 sind wir ca. 30 Mitglieder, gemischt aus Frauen und Männer.

Wir sind ein e.V. (eingetragener Verein) im Sinne der Gemeinnützigkeit und das seit 2018.

Kommt darauf an. Unsere Voraussetzung für einen Benefiz-Auftritt ist aber mindestens, das die Veranstaltung keine Gewinne bzw. diese Gewinne einem guten Zweck gestiftet werden. Dann ist die erste Hürde bereits genommen und die Chance auf ein Auftritt durch unsere Band sind stark gestiegen.

Du kannst gerne unter Kontakt unser Buchungsformular ausfüllen und unser Vorstand entscheidet dann in erster Instanz darüber.

Ja – wir haben eine Anfängergruppe für die Dudelsackspieler, die sich immer Mittwochs vor der eigentlichen Bandprobe trifft um 17:30 Uhr. Dort wird dir von der Pike auf geholfen und wir üben gemeinsam Basics und erste Lieder, je nach Fortschritt der Leute.

Im Bereich Drummer gibt es keine Anfängergruppe, aber 1x die Woche Einzelunterricht bei unserem Leading Drummer (Snare). Du wirst aber relativ schnell und direkt an der eigentlichen Bandprobe teilnehmen und die Kunst des Trommelns weiter erlernen – das gilt auch für die anderen Arten der Drums. Im Bereich Drums stehen nämlich verschiedene zur Auswahl. Snaredrum, Tenordrum und Bassdrum.

Instrumente können wir leider nicht stellen auf Dauer. Allerdings muss man sagen, das die Übungsgeräte wie ein „Practice Chanter“ auch schon für 50-100€ erschwinglich sind – gebraucht nochmal deutlich weniger. Ähnlich verhält es sich bei den Trommlern. Hier können Sachen am Anfang gestellt werden, später benötigst du allerdings eigenes Gerät und wirst es auch wollen – das ist ganz normal.

Hinweis: In beiden Fällen (Pipes & Drums) weisen wir darauf hin, das es notwendig ist auch außerhalb der Proben zu üben. Denn einmal die Woche Proben reicht kaum aus um ein Instrument vernünftig zu erlernen.

Na selbstverständlich. Wir suchen immer aktive Bandmitglieder. Es spielt keine Rolle ob Piper oder Drummer. Und falls du Stücke von uns nicht kannst ist das doch kein Thema – dafür sind ja schließlich die Proben da. Wir freuen uns auf dich.

Wir sind eine sehr aktive Band. Wir haben zahlreiche Auftritte über das Jahr verteilt. Von Soloauftritte, Minibandgröße und sogar die komplette Band werden angefragt. Diese Auftritte sind auch in zu den unterschiedlichsten Ereignissen. Von Schützenfesten, Dorf- u- Stadtfesten, Geburtstage, Hochzeiten, Konzerte u. Festivals, usw. – die Liste ist lang.

Damit nicht genug. Wir unternehmen auch 1x im Jahr ein Sommerfest, nur für uns. Wir fahren zusammen alle paar Jahre auch nach Schottland und besuchen den MacThomas Clan, den wir vertreten. Hinzu kommen Freundschaften die sich bilden und mit den Leuten unternimmt man dann auch gerne nochmal was in kleinen Grüppchen – z.b. zu dritt zum Whisky Tasting.

Eine lange Geschichte die mit unserem Musikalischen Leiter Sebastian T. zu tun hat. Hierdurch fand die Band vor langer Zeit zum MacThomas Clan in Schottland, wodurch eine Freundschaft entstand die sich auf die gesamte Band auswirkt. Unser Tartan (Das Schottenrockmuster) als Beispiel, ist das echte und offizielle Muster des Clans.

Alle paar Jahre werden wir auch eingeladen und besuchen als Band den Clan vor Ort in Schottland.

Kurzum: Wir vertreten im gewissen Sinne in unserer Region den MacThomas Clan. Wenn ihr über ihn mehr erfahren möchtet, seht euch gerne die Website an.

Nun, welches Hobby ist schon wirklich kostenlos. Wir nehmen selbstverständlich einen Vereinsbeitrag. Dieser ist vergleichbar gering mit Vereinssport in der Turnhalle um die Ecke. Wir finanzieren damit z.B. unsere Miete für die Proberäume.

Zurück zur Übersicht

Bagpipe / Dudelsack

Der Scottish Bagpipe, also unsere Great Highland Bagpipe (GHB) – kurz „Pipe“, ist die Bezeichnung für die schottische Sackpfeife. Auffällig ist die unverkennbare Bauweise und ihre enorme Lautstärke.

Sie erreichen um 125 dB und dies entspricht einem startenden Düsenjet in 100 m Entfernung. Ein weiterer Vergleich, ein Presslufthammer vom Bau erreicht „nur“ 100 dB. Der Benutzer des Instruments wird als „Piper“ bezeichnet.

Wie für jedes Instrument benötigst du auch hier viel Übung und Geduld. Zudem ist es eine Frage des Talents. Es gibt Menschen die das Instrument bereits nach einem Jahr sehr gut beherrschen und andere wiederum die einige Jahren hierfür benötigen und das ist normal.

Die GHB besitzt zwar „nur“ 9 Noten, aber erst durch spezielle Techniken wie z.b. Grace Notes, Doublings etc (die Embellishments, sog. Verzierungen) werden Lieder erst möglich gemacht.

Dann eignest du dir natürlich auch noch die Lieder selber an. In der Regel erlernst du die gängigen Stücke die unsere Band bei Auftritten spielt, damit du schnell Einsatzfähig bist und der Spaß an der Sache bleibt und hast.

Mit dem Dudelsack wird das Niveau des Lernens noch einmal angehoben. Hier kommt die richtige Atemtechnik, die Koordination des Druck ausüben auf den Sack, und eine veränderte Chanter Haltung dazu.

Perfekt wird das ganze später, wenn du mit uns dann in der „Massband“ (die komplette Band) marschieren lernst während du spielst – das macht richtig Spaß und gibt ein ganz besonderes Feeling.

Aber keine Sorge – es haben auch Unmengen anderer Menschen geschafft das Instrument mit allem drum und dran zu beherrschen. Das wird schon!

Also bevor du gleich eine GHB kaufen möchtest, solltest du als Anfänger erst einmal ausgiebig auf einem „Practice Chanter“ (kurz: PC) oder vergleichbarem Gerät üben. Es gibt auch noch sog. E-Pipe´s (Elektronische mit Kopfhörer) und Übungs-Dudelsäcke die bereits einen Sack haben, aber keine Drones (Die „Rohre“ die über die Schulter liegen – um es Plump zu formulieren).

Der PC ist bei uns das bevorzugte Übungsinstrument des Pipers. Polypenco – PC´s gibt es gute für bereits um 50,- €. Hochwertigere PC´s wie z.B. die „Blackwood“ kosten 100,- € aufwärts. Hinzu kommt ein Reed (Doppelrohrblatt mit zwei aufeinander liegenden Zungen, für den PC reichen die aus Kunststoff) für ca. 6,- €.

Damit wärst du bereits viele Monate als Anfänger gut bedient um das spielen zu erlernen.

Als erfahrender Spieler wirst du dir einen Dudelsack zulegen wollen. Mach nicht den Fehler und kauf dir günstige für 60,- € bis 300,- €, denn diese Exemplare dienen höchstens als Deko an der Wand. Kalkuliere ohne Zubehör wie eine Tasche hier gerne mit mind. 700,- €. Gute bekommst du bereits ab 1.000,- € von Namenhaften Hersteller wie „McCallum“ und „R.G. Hardie“.

Tipp: Als Mitglied wirst du von unseren erfahrenden Spielern grundsätzlich auch beraten zum richtigen Arbeitsgerät für dich und nicht selten haben wir untereinander auch gebrauchte Instrumente zum Verkauf und echte Schnapper!

In erster Linie entscheidet dies der Musikalische Leiter. Hält er dich für gut genug, wird er bei deinem Interesse an Auftritten das „Ok“ geben für Auftritte. Er wird dies von deinem Fortschritt, deine Vielfalt an Stücken und Equipment festlegen. Wenn du z.B. einen Dudelsack hast und gut spielst, aber keine offizielle Kleidung – wirst du wohl eher nur mit der Band an Auftritten teilnehmen, wo „Zivil“-Kleidung erlaubt ist.

Genauso wenig macht es Sinn, dich einzusetzen bei einem Auftritt auf dem Lieder gespielt werden sollen die du noch nicht Sattelfest beherrscht. Daher kann man nicht sagen, das du von heute auf morgen ein „Ja“ zu jedem Auftritt erhälst.

Was du Privat machst oder falls du als Solopiper (gilt nicht bei Auftritten die durch die Band vertrieben werden) auftreten möchtest, das ist natürlich dir überlassen.

Zurück zur Übersicht

Scottish Drumming / Trommeln

Antwort 1

Antwort 2

Antwort 3

Zurück zur Übersicht

Die speziellen Noten

Antwort 1

Antwort 2

Antwort 3

Zurück zur Übersicht

Musikgeschichte

Antwort 1

Antwort 2

Antwort 3

Zurück zur Übersicht

Fragen zur Internetseite

Antwort 1

Antwort 2

Antwort 3

Zurück zur Übersicht

Sie habe keine passende Antwort gefunden?
Stellen Sie uns Ihre Frage!

textblase-forum-ems-highlander

FORUM

Kommunikationsplattform der Ems Highlander Drum and Pipes e.V.

Letzten 3 Beiträge

Diese Website verwendet Cookies und Services von Drittanbietern wie Youtube, Google oder Facebook. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung und unserer Datenschutzerklärung zu. Details lesen Sie bitte in unserer Datenschutzerklärung nach. Ok